Sie befinden sich hier:

Badestelle Westerkoog (Hedwigenkoog)

Gras wächst hier wie Sand am Meer

Tief durchatmen und Urlaub machen. Das Meer, das weite Land, der Horizont, das Heilklima. Gesundheit liegt buchstäblich in der Luft. Besonders Allergiker fühlen sich hier wohl. Die ständige Brise ´, die übers Meer kommt ist schadstoffarm und von Pollen unbelastet.

  • Hedwigenkoog Schild
  • Hedwigenkoogwagen
  • Hedwigenkoog Hirtenstall

Bade- und Strandleben

Schwimmen im Meerwasser und sonnen am Badestrand aber auch Faullenzen und es richtig ruhig gut angehen. Wandern auf dem Meeresboden und abends einen fantastischen Sonnenuntergang genießen. Dies ist wohl einer der Hauptgründe im Sommer an die Nordsee zu kommen.


Die kleine Naturbadestelle im Westerkoog von Hedwigenkoog wird gerne von Anwohnern und ruhe suchenden Gästen genutzt. Die grasenden Schafe haben sich hier längst mit den Urlaubern arrangiert, die hier auf dem "faulen Pelz" liegen und dem Takt von Ebbe und Flut folgen.

Spielplatz mit Spielgeräten und Tischtennisplatte, ein Fußballfeld am Deichrand sowie WC und Dusche, eine Schutzhütte und kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung. Das besondere an dieser Badestelle ist, die Möglichkeit direkt über die Treppe auf das Wattenmeer bzw. die Nordsee zu gelangen, während man 200 Meter weiter genau die Grenze zu den Salzwiesen in der Nationalpark-Zone 1 erkennen kann.

Seit neuestem sind unten an der Grasnaht auch kostenlose Strandkörbe aufgestellt, die zu einer kleinen wind- und sonnengeschützten Rast einladen.

Westerkoog 10
25761 Hedwigenkoog
Seite drucken
karte &|inspiration
reiseplaner: 0