Sie befinden sich hier:

Bürgerhaus, Albersdorf

Nach der St. Remigius Kirche das älteste Haus in Albersdorf aus dem Jahr 1695, heute kultureller Mittelpunkt der Gemeinde.

buergerhaus

Das mit Ausnahme der St. Remigius Kirche älteste Haus in Albersdorf stammt aus dem Jahr 1695. Seit 1894 befand sich das Haus im Besitz der Familie Dammann. 1981 vererbte Margarete Bartsch, geb. Dammann das Gebäude an die Gemeinde. Der gemeinnützige Förderverein Bürgerhaus Albersdorf hat das Haus durch Rückbauarbeiten in den Zustand zu Beginn des 19. Jahrhunderts zurückversetzt. Seither ist es zum kulturellen Mittelpunkt der Gemeinde geworden, wo viele Veranstaltungen stattfinden.

Besonderheit ist das Trauzimmer. Seine Möblierung und die Dekoration mit den '"Schabracken" (Vorhängen) an den Fenstern und dem Kachelofen verleihen  dem Raum ein besonderse Flair. Einmalig in Deutschland ist vor allem die Ausstattung des Trauzimmers mit einer Bettstatt: der alte Alkoven ist noch vorhanden und dient den Brautpaaren immer wieder als unterhaltsame Fotokulisse.

Österstraße 8
25767 Albersdorf
04832-95970

buergerhaus(at)albersdorf.de
Seite drucken
karte &|inspiration
reiseplaner: 0