Sie befinden sich hier:

Burgstaße, Meldorf

Malerisches Sträßchen in Meldorfs Altstadt.

Das sogenannte Burgviertel ist eine der schönsten Ecken Meldorfs mit einem malerischen Blick die kleine Straße entlang an den Giebeln der alten Häuser vorbei zum Dom hin.

Besonders bemerkenswert sind die Häuser Nummer 1, 4, 20, 22 und 24. Sie weisen Brettergiebel auf oder dienten in früheren Zeiten als Speichergebäude. Wenn Sie schon eine Weile in Meldorf auf den Beinen sind, könnten Sie eine kleine Pause auf der Steinbank einlegen, die an der Ecke Burgstraße/ Albersberg zu finden ist.

Der Name der Staße verweist zwar auf eine Burg - es konnte aber bisher nicht nachgewiesen werden, dass in Meldorf überhaupt jemals eine Burg lag.

Burgstraße
25704 Meldorf
Seite drucken
karte &|inspiration
reiseplaner: 0