Sie befinden sich hier: Veranstaltungen / echt Tradition / Dithmarscher Kohltage

Dithmarscher Kohltage

Wenn im September zur Huldigung des knackigen Feldgemüses das große Ernte-Event „Dithmarscher Kohltage“ gefeiert wird, steht ganz Dithmarschen buchstäblich Kopf.

  • Die Kohlregentinnen Angelina I. und Silke I.
  • Gewinnerfoto Fotowettbewerb "Kiek mol Kohl!" 2011
  • Ein Feld voller Vitaminbomben - Dithmarscher Kohl zur Erntezeit
  • Junges Gemüse

Wenn sich in Dithmarschen alles um den Kohl dreht

Der Klassiker unter den norddeutschen Herbstfesten lädt Besucher aus nah und fern in das größte geschlossene Kohlanbaugebiet Europas ein.

Mehr als 80 Millionen Kohlköpfe - quasi für jeden Bundesbürger einen - gedeihen jährlich im gesunden Nordseeklima auf über 3.000 Hektar fruchtbarem Marschland. Ein außerordentlich guter Grund diese kulinarische Spezialität einmal im Jahr gebührend zu feiern. Der Startschuss für die Dithmarscher Kohltage fällt beim traditionellen Kohlanschnitt. 

Gezeigt wird, was Dithmarscher Landwirte produzieren - gegessen wird, was Dithmarscher Küchenmeister, Hobbyköche und Hausfrauen zu schmackhaften Speisen frisch zubereiten. Kohl und Krabben, überbackener Weißkohl oder Krautsalat – Dithmarscher Spitzenköche und ihre Kollegen in den urigen Landgasthöfen zaubern Kohlgerichte in raffinierten Variationen.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten bieten das Meldorfer Kohlvergnügen, der Bauernmarkt in Brunsbüttel, „Rund um Kohl“ in Heide, das Stadtfest in Marne und viele weitere Veranstaltungen ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Repräsentativ für die Dithmarscher Kohltage sind die beiden „Kohlregentinnen“ – Dithmarscher Deerns, die es durch Köpfchen und Charme geschafft haben, sich diesen Ehrentitel anzueignen.

Mehr Infos unter www.dithmarscher-kohltage.de

Seite drucken
Veranstaltungen
    karte &|inspiration
    reiseplaner: 0