Mühlenroute

GPX

PDF

39,91 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Tolles Panorama
Themen-Radroute
  • 02:31 h
  • 28 m
  • 23 m
  • 3 m
  • 17 m
  • 14 m
  • 39,91 km
  • Ziel: beliebig wählbar
Windriesen – Zeugen der Vergangenheit
[Werbung] Diese Route wird Ihnen präsentiert vom Dithmarscher Gänsemarkt in Gudendorf: "Genießen Sie köstliche Gerichte aus der Hofküche sowie hausgemachte Torten & Kuchen in unserer gemütlichen Gaststube oder auf der Gartenterrasse, und erleben Sie wie die kleinen Küken das Licht der Welt erblicken oder in der Bettenmanufaktur hochwertige Daunendecken gefertigt werden!"

Entdecken Sie die Region zwischen Meldorf und St. Michaelisdonn: Auf dieser Route radeln Sie durch die – für norddeutsche Verhältnisse - hügelige Geestlandschaft an malerischen Windmühlen vorbei. In Schleswig-Holstein ragen noch heute über 100 alte Windriesen als Wahrzeichen ihrer Dörfer gen Himmel.  

 
Auf dieser Radtour kommen Sie vorbei an der „Fortuna“ (Nordermühle) und der „Südermühle“ in Meldorf sowie entlang des Geestrands an der Holländerwindmühle „Olga“ in Windbergen. Oberhalb des Geestrandes steht die Windmühle „Edda“, das Wahrzeichen St. Michaelisdonns, welche von Zeit zu Zeit noch in Betrieb ist. Auch die Galerieholländermühle „Ursula“ in Barlt wird weiterhin als Kornmühle genutzt. Durch Wiesen und Felder gelangen Sie zur Mühle „Juliane“ in Nordermeldorf.

Wegpunkte

Meldorfer Dom
Kirchen

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Toureigenschaften

  • Fahrradtauglich

  • Kulinarisch interessant

  • Natur Highlight

  • Kulturell interessant

  • Einkehrmöglichkeit

  • Unterkunftsmöglichkeit

  • Rundweg

  • Beschilderung

  • Gute Anbindung an ÖPNV

Weitere Infos

Diese Route ist ausgeschildert, auf dem Schild finden Sie das Logo dieser Route (siehe Impressionen).

Autor:in

Dithmarschen Tourismus e.V.
Markt 10
25746 Heide

Organisation

Dithmarschen Tourismus e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Tourist-Info Mitteldithmarschen
Nordermarkt 10 (direkt am Dom)
25704 Meldorf